Arbeitswelt und Lebensqualität
Die Vierländerregion Bodensee als Wirtschaftsstandort

Arbeitswelt und Lebensqualität

Arbeiten und Leben in einer Region der Ideen, mit hoher Innovationskraft und geringer Arbeitslosenquote. Die Vierländerregion Bodensee bietet einen breit diversifizierten und starken Mittelstand sowie namhafte Großbetriebe der geprägt ist von von High-Tech-Industrien bis hin zu Handwerk und Tourismus.

Die Region ist stolz darauf, Unternehmen jeder Größe beheimaten zu dürfen - von Start-ups über einen breit diversifizierten und starken Mittelstand bis hin zu etablierten Weltmarktführern.

Die Vierländerregion Bodensee bietet durch die einzigartige Verbindug der vier Länder, den Zugang zu internationalen Märkten und eine hervorragend erschlossene Infrastruktur im Herzen Europas optimale Rahmenbedingungen für Investitionen.

Die Region ist Schmelzpunkt wissenschaftlicher Innovationen, wie die Großzahl an kreativen und innovativen Unternehmen, der Patentanmeldungen und der qualifizierten Fachkräfte zeigt.
Das industrielle Branchenspektrum ist dabei weit gefächert. So ergänzen sich internationale Hochtechnologiefirmen und mitelständische Traditionsunternehmen optimal. Besonders stark entwickelt ist der Dienstleistungssektor. Außerdem ist die Region eine der wichtigsten Ingenieurstandorte Europas.

Dank eines rennomierten Hochschulangebotes finden sich am Bodensee zahlreiche Fach- und Führungskräfte. Eine gut vernetzte und vielseitige Bildungslandschaft sowie zahlreiche Unternehmens-Netzwerke in verschiedenen Bereichen garantieren lebenslange Lernprozesse und nachhaltig wettbewerbsfähigen Wissensstand für Unternehmen.

Ein wachsendes Jungunternehmertum nutzt das gegebene KnowHow für innovative Entwicklungen.

Der Bodensee mit seinen weichen Standortfaktoren gewinnt an Bedeutung. Hier arbeitet man mit Seeblick und hat stets den Erfolg vor Augen.

weiterlesen